Amtsblatt

Artikel vom 03.03.2017

Herausforderungen der Zukunft
Zur Zukunft und Bildung unserer Kinder gehören die Schulen, ihre Ausstattung und Personal. Viele Eltern sind auf eine Betreuung außerhalb der Unterrichtszeiten angewiesen. Die Schülerzahlen zeigen zusätzliche Handlungsbedarfe auf.
Dies führt auf 4 Kernthemen, um die sich der GEB derzeit verstärkt mit der Stadtverwaltung, dem Gemeinderat und den Schulleitungen kümmert:
Zustand der Schulen:
Einige Schulen haben deutlichen Renovierungsbedarf. Die Schülerzahlen erfordern ein Nachdenken und Handeln bezüglich Räumlichkeiten.
Personalsituation an den Schulen:
Die Lehrerversorgung hatte Ende letzten Jahres an einigen Schulen zu dramatischen Engpässen geführt. Durch Transparenz, sehr gute Zusammenarbeit und abgestimmte Kommunikation zwischen Stadtverwaltung, Elternvertretungen und Schulleitungen konnten Verbesserungen erzielt werden. Von einer stabilen Situation kann aber
weiterhin nicht gesprochen werden. Hier liegt die Pflicht und Verantwortung beim staatlichen Schulamt und Regierungspräsidium.
Schulkindbetreuung:
Die Betreuung der Kinder in den Kindergärten hat einen guten Stand. Diese Möglichkeiten sollten ohne Einschränkung auch im Übergang zur Schule gewährleistet sein.
Investitionen Medienentwicklungsplan:
Hier ist eine eng verzahnte Planung zu Netzanbindung, Infrastruktur, Software und Bildungsinhalten erforderlich.
Wir sind mit dem GEB Vorsitz und Beirat zu allen Themen im Gespräch und wünschen uns eine intensivierte, transparente und konstruktive Diskussion.