Amtsblatt

Artikel vom 16.11.2018

Veröffentlicht

Schulerweiterung und Sanierung – nächste Schritte gemacht

Im Vorfeld zur Schulklausur hatten wir die Gelegenheit uns mit der Stadtverwaltung zu den Plänen austauschen und beteiligten uns mit einer Stellungnahme an die Gemeinderäte. Für dieses Vertrauen möchten wir uns bedanken.

Im Nachgang konnten wir uns mit den Schulleitungen und Elternbeiräten der Zeppelin- und Goldwiesenschule im Gespräch mit der Stadtverwaltung tiefer mit den Resultaten der Klausur befassen.

Die Vorschläge finden breite Zustimmung der jeweiligen Elternbeiräte und bieten eine gute Chance für die nötigen Erweiterungen in Anzahl der Klassenräume aber auch Platz für die Schulkindbetreuung in Echterdingen. Insbesondere ist positiv anzumerken, dass dies nahezu ohne Einschränkung der Flächen im Außenbereich geplant ist. Ebenso dringend nötige Sanierungen der Bestandsgebäude sind in den Baumaßnahmen eingeplant. Der GEB unterstützt aber ebenso weitere Aktivitäten zur Untersuchung des Potentials eines Neubaus in der Zukunft.

Durch die gefundenen Vorschläge, kann der Sanierungsrückstand an inzwischen drei Grundschulen in überschaubaren Zeiträumen überwunden werden und wir hoffen auf zügige weitere Planungen und Umsetzungsbeschlüsse.

Ebenso zügige Planungen zur Sanierung wünschen wir uns auch für die übrigen Schulen und insbesondere die weiterführenden Schulen, um in diesem Zuge die Digitalisierung zur Erfüllung des Medienentwicklungsplans kurzfristig zu realisieren.